Umfragen und Erheben

- Kompetenz macht sich bezahlt -

Unternehmer, die Umfragen in Auftrag geben, vertrauen auf die Richtigkeit erhobener Daten. An dieser Stelle muss ich Sie leider darüber in Kenntnis setzen, dass dem nicht  immer so ist!

Es darf im Zuge von Erhebungsmaßnahmen (Mitarbeiterbefragungen, Analysen etc.) niemals eine legere Haltung gegenüber festgelegten Kriterien der Testtheorie, Testkonstruktion, Statistik und der psychologischen Diagnostik  geben.

Schlampereien bei Erhebungen führen zu falschen Daten, deren Interpretation in unpassende und unnötig gesetzte Maßnahmen münden, oder sie geben gar Grund zur Annahme, es seien keine Eingriffe notwendig – eine enorme Ressourcenverschwendung mit negativen Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen.

Mitarbeiter sind psychologische Wesen –
(Inneres) Erheben ist (psychologische) Präzisionsarbeit.